Das Produkt

Einem solchen Ding sind wir zum ersten Mal in Neuseeland begegnet. Und waren begeistert: Anstatt Ideen und Skizzen auf Tafeln oder Whiteboards zu visualieren, kann man hier auf richtigem Papier schreiben und darstellen. Abreissen, ver- und wegwerfen. Oder die Abrisse anderswo verwahren und weiter damit arbeiten – das geht mit einer Tafel schon mal nicht. Und da ein Import nicht in Frage kam, haben wir kurzerhand unseren eigenen Papierabroller entworfen: Aus massivem Messingblech. XX mm stark. Und unzaponiert, sodass das Messing mit der Zeit Patina entwickeln wird. Die man abpolieren oder lassen kann. Besonders interessant ist der Abroller aber nicht nur, um Ideen und Kreativität freien Lauf zu lassen. Wir sehen ihn auch überall, wo man täglich Neues gut sichtbar darstellen muss: Zum Beispiel die Tageskarte in Lokalen oder besondere Angebote in Läden. Aufgegessen oder ausverkauft? Einfach weiterrollen, abreissen, fertig. Der eigentliche Abroller wird über Kopfhöhe an die Wand geschraubt. Die separate Abreisskante befestigt man unterhalb davon auf der gewünschten Höhe. Sie dient gleichzeitig dazu, das Papier immer schön straff zu halten, damit man gut darauf schreiben und gut ablesen kann. Hergestellt wird der Abroller für uns von der Familie Büschlen in Oey im Berner Oberland, wo man über grosse Erfahrung in der Metallbearbeitung mittels Wasserstrahlschneiden verfügt.

Details


  • Masse gross: 76 × 17 × 17.5 cm
  • Masse klein: 51.5 x 17 x 17.5 cm
  • Gewicht: 1800 Gramm
  • Hergestellt in Schweiz