Das Produkt

Einst machten Hand- und Frottiertücher aus der Stadt Imbari in der japanischen Präfektur Ethime rund 50% der inländischen Produktion aus. Das milde Klima und die reichhaltigen Grundwasservorkommen begünstigen heute noch die Baumwollproduktion. Aber auch Japan sieht sich mit einer immer grösseren Konkurrenz an günstigeren Produkten aus dem asiatischem Grossraum konfrontiert, so dass gegenwärtig mehr als 80% des Bedarfs aus dem Ausland importiert wird.

Den Körpertüchern aus Imbari wird nachgesagt, dass sie weder einen ersten Waschdurchgang benötigen, bevor sie voll saugfähig sind, noch Weichspüler, um weich zu bleiben. Mit der mittig angebrachten roten Etikette lässt sich das Tuch einfach an einen Hacken hängen, wodurch die beiden Seiten edel wie zwei Flügel nach unten hängen.

Beide Enden sind mit roten Säumen verwoben. In Japan gilt das grössere der beiden als Körpertuch, was in unseren Breitengraden eher etwas knapp bemessen gilt. Dieses eignet sich jedoch bestens als luxuriöses Handtuch in Bad oder Küche oder als Nottuch, falls man sich spontan zum Sport nach einem vollendeten Arbeitstag verabredet.

Details

Details: Handtuch in zwei Grössen aus Imbari, Japan aus 100% Baumwolle.
  • Masse gross: 25 × 95 cm
  • Masse klein: 25 × 50 cm
  • Hergestellt in Japan