Das Produkt

Ein Stifteetui für Anspruchsvolle: In den insgesamt acht Laschen im Inneren finden nicht nur einfach vier Stifte irgendwie Platz. Ein fest eingenähter Trenner aus dickem, weichen Wildleder sorgt dafür, dass sich die Stifte nicht gegenseitig berühren, aneinander scheuern oder verkratzen. So gibt es keinen Kontakt zwischen Metall und Kunstharz, zwischen Messing und japanischem Lack, zwischen Edelstahl und empfindlichem Holz. Und keine Tränen, wenn man die geliebten Schreibgeräte nach einem Termin oder nach einer Reise wieder auspackt. Gemacht ist das Etui aus dickem, festem, vegetabil gegerbtem Leder, das mit einem speziellen Lederfaden stabil vernäht ist. Die Stiftlaschen sind jeweils mit Nieten auf glatten Lederflächen fixiert – ansonsten sieht man innen im Etui die weiche Fleischseite des Leders. Verschluss mit zwei Druckknöpfen.

Hergestellt wurde das Etui im Atelier von Steven Pozdnikoff aus dem ländlichen Westen Kanadas. Schon als Kind faszinierte ihn die besondere, auf Robustheit und Langlebigkeit ausgerichtete Tradition der Lederverarbeitung des nordamerikanischen Westens. Und lernte nebenbei selbst, wie man Leder schneidet, näht und in Form bringt. Irgendwann kombinierte er dieses überlieferte Können dann mit europäischer Sattlerkunst und den besten, pflanzlich gegerbten Ledersorten aus Deutschland, Frankreich und England – und einem speziellen Ledernähgarn aus französischer Herstellung. Das Ergebnis sind Lederwaren für den täglichen Gebrauch, die sich mit der Zeit immer mehr an ihren Eigentümer anpassen. Und dabei immer schöner werden.

Details

Grösse aufgeklappt: 23 x 26
  • Masse: 10.3 × 18 × 3 cm
  • Gewicht: 95 Gramm
  • Hergestellt in Schweiz