Das Produkt

4 Alphabeten in verschiedenen Schriften (QUESTA, SOLEIL, gitan und utopia), 8 Stanztafeln mit je 16 einfach herauszudrückenden Täfelchen, 24 Sonderzeichen und 16 Joker-Kärtchen zum selber ergänzen oder übermitteln von Nachrichten. Das Typomemo bietet genug Stoff für Gross und Klein, vom Lesen-Lerner bis Typo-Nerd.


Kleiner Setzkasten mit vier Alphabeten auf insgesamt 128 Buchstabentäfelchen. Das besondere daran ist, dass jedes der vier Alphabete in einer anderen Schriftart gehalten ist: QUESTA, SOLEIL, gitan und utopia. Zwei davon sind zusätzlich nur in Versalien gehalten, die anderen beiden nur in Gemeinen. Die Idee hinter der TypoMemo SpielBox ist zunächst, überhaupt für typografische Unterschiede zu sensibilisieren. Die Spielmöglichkeiten damit sind quasi unendlich: Vom mehr oder weniger simplen Setzen von Nachrichten mit 16 Zeichen über ein Typografen-Memory oder Typo-Poker bis hin zum fehlerlosen Auffinden aller Buchstaben derselben Schrift. Bei Kindern kann man damit Begeisterung für die Buchstaben an sich wecken. Weiter fortgeschrittenen hilft es, Unterschiede und Unterscheidungskriterien zwischen verschiedenen Schriftarten zu entdecken. Und wer ohnehin täglich mit Buchstaben und Grafiken zu tun, der kann mit diesem Spiel eine kreative Pause einlegen, ohne die eigentliche Aufgabe aus den Augen zu verlieren.


Die 128 feine Buchstabentäfelchen mit silbernen Prägung auf tiefschwarzem, dreifach kaschierten Fedrigoni-Karton warten auf ihren Einsatz: TypoMemo oder Typoesie?

Details

Ab zwei Spielern, variable Spieldauer
  • 128 Buchstabentäfelchen aus dreifach schwarz kaschiertem, weiss geprägten Fedrigoni-Karton
  • Gestaltung: Tom Mrzauskas
  • Setzkasten mit CNC-gefrästem Gefach aus HDF
  • Höhe 86 mm, Breite 351 mm, Tiefe 94 mm
  • Gewicht: 585 Gramm
  • Hergestellt in Deutschland